Gonorrhoe rechtzeitig erkennen und behandeln

[strong]Gonorrhoe[/strong], umgangssprachlich auch [strong]Tripper[/strong] genannt, wird durch sexuelle Kontakte übertragen. Es handelt sich hier um eine [strong]Infektionskrankheit[/strong], von der Frauen aber auch Männer betroffen sein können. Ausgelöst wird diese Geschlechtskrankheit von Bakterien, den Gonokken, die sich an Schleimhäute der Genitalien heften, um sich dort zu vermehren. Wer also häufig wechselnde Partnerschaften hat, dem ist dringend anzuraten, immer ein Kondom zu verwenden.

Die Symptome bei Frauen

Das Tückische bei der hier genannten Krankheit ist, dass es keine typischen Symptome gibt und die Frauen lange Zeit keine oder kaum Beschwerden spüren. Bleibt die Gonorrhoe lange Zeit unentdeckt, können schwere Komplikationen auftreten oder Folgeerkrankungen. Dazu gehören schwere Infektionen an den Eileitern und den Eierstöcken, die oftmals dazu führen, dass Frauen unfruchtbar werden oder eine Fehlgeburt erleiden. Befällt die Gonorrhoe den Gebärmutterhals einer Frau, führt dies zu einer äußerst schmerzhaften Entzündung der Harnröhre. Bei vielen der Patientinnen macht sich ein wässriger oder cremiger Ausfluss bemerkbar. Zudem leiden die Frauen oft unter unangenehmem Juckreiz, starken Schmerzen im Unterleib, Schmierblutungen, einer lang anhaltenden Periode sowie Schmerzen beim Urinieren. Die Symptome deuten hier oftmals fälschlicherweise auf eine Blasenentzündung hin. Viele Frauen leiden zudem unter einem cremigen oder wässrigen Ausfluss.

Die Symptome bei Männern

Bei Männern machen sich Symptome bei der hier genannten genitalen Gonorrhoe meist schneller bemerkbar als bei Frauen. Wie bei den Frauen leiden auch die Männer unter Ausfluss am Penis. Beim Urinieren verspürt man ein unangenehmes und schmerzhaftes Brennen. Rötungen und Schwellungen der Geschlechtsorgane gehören ebenso zu den Symptomen einer Gonorrhoe. Wenn die Harnröhre von Bakterien befallen ist, können sich als Komplikation Erkrankungen an der Prostata bilden. Entzündungen an den Nebenhoden sind auch Merkmale der Infektionskrankheit. Die rektale Gonorrhoe ist häufig bei homosexuellen Männern zu finden. Hier verläuft die Erkrankung meist ohne erkennbare Symptome. Die bakteriellen Erreger sind den Schleimhäuten des Enddarms zu finden. Bei einigen Männern können Entzündungen mit starken Schmerzen, Krämpfen und Ausfluss auftreten.

Wie wird Gonorrhoe übertragen

Bei allen Arten des Geschlechtsverkehrs kann Gonorrhoe übertragen werden. Deshalb ist es anzuraten, immer ein Kondom zu verwenden um alle Risiken einer Erkrankung auszuschließen. Gonorrhoe kann aber auch oral übertragen werden. Beim Oralverkehr siedeln sich die ansteckenden Bakterien im Mund- und Rachenraum an. Ausser leichten Halsschmerzen haben diese Patienten keine weiteren Symptome. Diese Keime, die im Rachenraum unentdeckt verbleiben, können zur Ansteckung von weiteren Personen führen.

Wie gefährlich ist die Gonorrhoe wirklich

Wenn die Krankheit lange unentdeckt bleibt und die Symptome nicht behandelt werden, führt dies zu schweren Folgekrankheiten. Die Gefahr hier, ist das nicht Erkennen dieser tückischen Infektion. Der Ausfluss im Vaginalbereich muss immer ärztlich abgeklärt werden, um auszuschließen, dass man an einer Geschlechtskrankheit leidet, die für andere hochansteckend sein kann. Dasselbe gilt für plötzlich auftretende Rötungen oder Schwellungen an den Geschlechtsorganen.

Wer sich unsicher ist, ob er an Gonorrhoe erkrankt ist, kann einen Schnelltest zuhause machen und diesen an ein Labor senden. Nach wenigen Tagen erhält man das Ergebnis. Fällt der Test positiv aus, sollte unverzüglich ein Hausarzt aufgesucht werden. Mit Antibiotika ist die hier genannte Gonorrhoe in der Regel leicht zu behandeln.

Mit einem Aerolite Reisekoffer sind Sie für den Urlaub gerüstet!

Der nächste Urlaub ist ganz sicher bereits geplant und dafür wird ein Reisekoffer benötigt, der viel Platz bietet, um alle Sachen mit zu nehmen, die unterwegs gebraucht werden. Mit einem Aerolite Reisekoffer sind Sie bestens gerüstet für den nächsten Urlaub. Sie können mit diesem Koffer sowohl Kurzreisen, als auch längere Urlaube planen. Diese Koffer sehen optisch sehr gut aus und Sie werden sie auch schnell erkennen. Nicht nur das Gepäck selbst sollte darin leicht zu befördern sein. Bei einem Reisekoffer kommt es darauf an, dass dieser leicht zu tragen ist. Neben einem einzelnen Koffer, können Sie für die ganze Familie ein passendes Modell finden. Neben Kleidung, werden auch viele weitere Reiseutensilien wie etwa Ladegeräte oder ein Fön in den Koffer passen.

Koffer oder Trolley

Heute ist fast jeder Koffer mit einer Trolley Funktion ausgestattet. Diese Funktion macht es einfach, den Koffer über weite Strecken zu ziehen. Die Räder sind leichtgängig und werden viel Beanspruchung stand halten. Der Koffer selbst ist aus waschbarem Material. Es ist also nicht schlimm, wenn Sie in den einen oder anderen Regenguss geraten. Sie werden mit einem Trolley oder Reisekoffer von Aerolite einen dynamischen und immer einsatzbereiten Koffer kaufen. Ein guter Trolley wird sich leicht bedienen lassen. Es gibt in der Regel eine Teleskopstange, die Sie an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Trolleys können mit zwei oder vier Rollen ausgestattet sein. Haben sie zwei Rollen, dann gibt es stabile Standfüße. Diese gewährleisten, einen festen Stand auch bei einer Bahnfahrt. Die Beweglichkeit ist erstaunlich mit einem Reisekoffer auf Rollen. Die meisten sind überaus manovrierfähig und nehmen nicht viel Platz in Anspruch.

Eine wichtige Entscheidung treffen

Wer sich heute für einen Reisekoffer entscheidet, kauft nicht eben mal einen neuen Koffer, um der Mode zu entsprechen. Die meisten Modelle werden mit einer lebenslangen Garantie beworben und darauf verlassen sich die Kunden. Die Koffer werden im Werk vor der Auslieferung auf Herz und Nieren getestet und müssen so manche rabiate Behandlung überstehen. Natürlich sollte ein guter Reisekoffer auch ausreichend Volumen bieten. Nicht selten bieten solche Koffer mehr als 100 Liter Stauraum. Darin ist dann Platz für die Kleidung einer kleinen Familie. Es gibt mehrere Fächer und beide Hauptfächer lassen sich gut sichern, damit die Wäsche darin nicht durcheinander gewirbelt wird. Die Kreuzspanngurte sind somit Pflicht in jedem Koffer.

Hochwertig und für jeden das richtige Modell

Es gibt Reisekoffer für einfache Ansprüche, aber auch solche, die sich für Menschen eignen, die darauf achten, dass ihr Reisekoffer zum Handgepäck passt. Man will heute stilvoll reisen und das gelingt mit einem modernen Reisekoffer hervorragend. Der Reisekoffer wird nicht mehr zufällig gewählt. Sie sollten bei Ihrem Kauf auf moderne Koffer achten, die viel Nutzraum bieten. Reisekoffer von Aerolite sind qualitativ hochwertig und bieten viel Stauraum. Sie werden damit einen Koffer bekommen, der lange Zeit Ihr Begleiter ist und den Sie auf allen Reisen dabei haben können. Diese Koffer gibt es in schlichten Farben. Sie werden damit die ganze Familie ausstatten können und so bestens für Ihren nächsten Urlaub gerüstet sein. Die Koffer sind perfekt und lassen sich leicht bewegen.

Was ist eine Jacke?

Die physische Innigkeit zu der Mama schenkt Neugeborenen und Säuglings ein instinktmäßiges Sicherheitsgefühl und hilft die enge Bindung nach der Entbindung zu intensivieren. Eine Menge junge Mütter entscheiden sich darum ganz gezielt hierfür auf einen Kinderwagen zu verzichten und den Spross eher in Tragesystemen am Leib zu schleppen.

Einzig die Jacken drohten noch bis vor wenigen Jahren dem Tragen bei Reisen und Besorgungen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Konventionelle Jacken waren für Mütter und Kinder oftmals arg drückend oder mussten zahlreiche Konfektionsnummern größer gekauft werden. Infos hier.

Tragejacken besitzen dieses Problemstellung aufgegriffen und unter Zuhilfenahme von ein gefestigtes Design behoben. In Folge dessen sind Eltern und Bälger mit einer Jacke mit Babyeinsatz bei allen Ausflügen ins Freie warm angezogen, sodass kein Mensch bibbern muss. Bis der Abkömmling sicher auf eigenen Beinen steht bietet die große Selektion an Jacke mit Babyeinsatz für jede Saison das geeignete Material und eine ideale Passform.

Was ist eine Jacke mit Babyeinsatz?

Eine Jacke mit Babyeinsatz ist ein Klamotte, was für Mütter und Väter von Kindern entwickelt wurde, die noch nicht selbst gehen können. Die Tragejacke bietet genügend Platz und Bewegungsfreiheit für das Elternteil und das Sprössling. Die Jacke mit Babyeinsatz übt so keinen Druck auf den Rücken oder ebenso den Unterleib des Kindes aus. Das Baby kann darum unbeschwert seine Umgebung erforschen oder schlafen, derweil die Erziehungsberechtigte Besorgungen erledigen.

Zusätzlich wachsen Umstandsjacke praktisch mit. Dies ist der charakteristischen Fasson der Tragejacke zu schulden. Vor dem Bauch der Mutti oder auch dem Rücken befindet sich eine ausgesetzte Tasche, die ebenso wie einem Neugeborenen als nicht zuletzt einem Kleinstkind mit 12 Monaten oder darüber hinaus behaglich Platz bietet. Die Optik der Jacke mit Babyeinsatz wird darum des Öfteren mit einem Känguru-Sack beschrieben.

Einer der größten Vorzuge der Jacke mit Babyeinsatz liegt darin, dass der tragende Elternteil beide Hände frei hat.Vor allem beim Kaufen oder auch dem Aufhängen der Wäsche im Garten ist dies ein großer Benefit. Dies gilt gleichwohl für Hundebesitzer, die mit einem Buggy auf keinen Fall die gleiche Kontrolle über die Leine geltend machen können als mit freien Händen. Ein ziemlich schönes Argument für die Umstandsjacke besteht ebenso in der Gesundheit der Bälger. Das Tragen in Tragesystemen unterstützt eine Stellung, in denen die Babys ihre noch zurückgebliebenen Muskeln und Sehnen nicht überstrapazieren.

Da die Bälger in den ersten Monaten und Altersjahren sehr stark groß werden, ist es wichtig, die Muskulatur nicht zu überanstrengen. Das zuverlässigste Anzeichen für eine gelöste Haltung ist ein befriedigtes Baby, was es genießt in der Tragejacke Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen.

Wie funktioniert eine Umstandsjacke?

Die Arbeitsweise einer Jacke mit Babyeinsatz unterscheidet sich nur gering von denen einer klassischen Jacke. Alleinig der Schnitt der Tragejacke berechtigt es, das Neugeborene unmittelbar unterhalb der Tragejacke in einem Tragesystem zu befördern. Der Pluspunkt daran ist, dass der Tragegurt oder das Tragetuch demzufolge nicht kompliziert über der Jacke getragen werden muss. Für den schnellen Weg zum nächsten Briefkasten oder auch zum Bäcker benötigt es also nur noch einen kargen Zeitraum bis Mütter und Bälger das Eigenheim verlassen können. Diese Zeitersparnis wirkt sich sehr schön auf die Stimmung von Babys aus, die es in keinster Weise mögen, das Tragesystem immerzu wieder kurz verlassen zu müssen, da so der Körperkontakt verloren geht.

 

Reisetipps Philippinen – diese 10 Orte sind Pflicht (+ 1 Geheimtipp)

Meine Liebe zu den Philippinen ist mit Sicherheit der Grund für meine vielen Reisen in den wunderschönen Inselstaat. Der zweite Grund ist natürlich meine Ehefrau, die Filipino ist. Mich fasziniert dieses Land einfach und es fällt mir schwer nur 10 Reisetipps zu geben, das Land hat ja noch viel mehr zu bieten. Doch die folgenden Reiseziele sind sicher die wichtigsten und die sollte jeder Tourist besuchen.

1) Manila, kann dich verzaubern

Manila ist die Hauptstadt des Inselstaates und wahrscheinlich wirst du dort auch landen. Die Stadt liegt auf der Hauptinsel Luzon und hat ungefähr 1,8 Millionen Einwohner. Durch den Pasig-Fluss ist die Stadt zwei geteilt. Außerdem gilt Sie als politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Hauptinsel. Manila hat viele Musikkneipen und Theater, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Einige Museen solltest du natürlich auch mitnehmen. Da wären National Museum of Philippines und das Metropolitan Museum of Manila. Achten Sie auf das Visum. Der Coconut Palace zum Beispiel wurde extra für den Besuch von Johannes Paul III erbaut. Bei den Bauwerken solltest du die Stadtbefestigung Intramous, die von den Spaniern erbaut wurde, keinesfalls auslassen. Genauso sollten die Kathedrale von Manila, die Masijid Al Dahab (goldene Moschee) und der Malacanang Palast, der offizielle Wohnsitz des Präsidenten, auf deinem Rundgang nicht fehlen. Möchtest du relaxen, dann ist der Rizal Park, mit 60 Hektar, genau das Richtige.

Philippinen

2) Reisterrassen von Banaue

Mit dem Nachtbus von Manila kommst du in 10 – 12 Stunden nach Banaue. Der Preis ist gering, 500 Pesos. Das berühmteste in Bnaue sind die vor 2000 Jahren erbauten Reisterrassen. Du kannst sie bewandern, auch wenn es nicht unbeschwerlich ist, aber der Ausblick wird dich bestens entlohnen. Leider werden sie im Moment etwas vernachlässigt.

3) Kayangan See

Wenn du die Coron Tour machst, dann darf der Kayangan See ausgelassen werden. Der Aufstieg ist etwas beschwerlich, aber sehr lohnenswert. Von der Plattform am obersten Punkt hast du eine wunderschöne Aussicht. Der Kayangan See gilt als sauberster See Asiens, Baden mit Schwimmweste ist erlaubt.

4) Mayon Volcano

Der Vulkan liegt bei Legazpi. Mit einer Höhe von 2462 m ist er ein ganz schön bizarrer Anblick. Am besten fährst du zwischen März und April hin, dann ist er wahrscheinlich nicht Nebel verhangen. Du musst nicht unbedingt eine Tour buchen, mit einem Quad lässt er sich auch allein erkunden, zumindest außen herum.

5) Coron Bay – Busuanga Island

Im Rahmen der Coron Tour solltest du es nicht verpassen die Coron Bay zu besuchen. Du wirst eine wahre Traumbucht vorfinden und schöne einsame Strände. Die Landschaft ist unbeschreiblich schön. Hier ist die Unterwasserwelt noch in Ordnung und du kannst Stunden mit Schnorcheln zubringen. Beim Schnorcheln bekommst du hunderte von Korallen und exotischen Fische zu sehen. Nach Schwimmen und Schnorcheln, kannst du dich in den Dörfern mit Lebensmitteln versorgen und die Lebensgewohnheiten der Inselbewohner kennenlernen. Einen Ausflug an den Barracuda See und den heißen Quellen musst du unbedingt einplanen.

6) Cambugahay Falls – Siquijor Islands

Der Wasserfall ist sehr gut mit dem Moped zu erreichen. Der Eintritt ist günstig und wenn keine Feiertage sind, auch nicht überfüllt. Hast du ihn einmal erreicht liegt ein wunderschöner Wasserfall vor dir und perfektes Wasser zum Abkühlen liegt vor dir. Schon der erste Pool ist um die 5 m tief und sehr gut geeignet zum Schwimmen. Kommst du zum zweiten Pool, kannst du dich mit einer Liane elegant ins Wasser schwingen. Wenn du genug Mut hast, kannst du vom Wasserfall springen, der Pool ist tief genug. Ein erholsamer abkühlender Tagesausflug.

7) Ugong Rock – Puerto Princessa

Der Ugong Rock ist ein 70 m hoher Berg. Er ist nicht ganz einfach zu besteigen, aber auch für nicht zu sportliche Menschen machbar. Du erkletterst den Berg und kommst dabei durch Höhlen durch. Oben hast du eine wunderbare Rundumsicht und kannst den Abstieg mit einer Zipleine schnell bewältigen.

8) Underground River – Puerto Princessa

Den Underground River erreichst du per Boot, vom Bootshafen Sabang aus. Die Fahrt dauert 40 Minuten, dann musst du noch 10 Minuten laufen, durch einen kleinen Dschungel. Am Ende des Weges erwarten dich neue Boote. Mit diesen fährst du mit einem Guide in den Underground River rein. Drinnen riecht es etwas streng, da sehr viele Fledermäuse in der Höhle sind. Der Guide leuchtet dir die Wände und Stalagniten an und erklärt auch einiges zu den Höhlen. Du kannst den Besuch auch auf eigene Faust machen, allerdings musst du dir dafür eine Genehmigung holen. Die Fahrt im Underground River dauert 40 Minuten. Und gehört z u den sieben Weltwundern der Natur.

9) White Beach – Boracay

Der White Beach ist der schönste Strand auf Boracay, mit weißem feinem Strand und Wasser, das von türkis- bis zu dunkelblau geht. Die Wassertemperatur ist eher kühl, für asiatische Gewässer. Leider ist er etwas überlaufen, aber immer eine Reise wert. Der Strand hat ein prima Nachtleben mit Restaurants und Bars entlang einer wunderschönen Strandpromenade.

10) Ariel`s Point – Boracay

Ein wirklich toller Tagesausflug auf die kleine Insel. Das Wasser ist kristallklar und eignet sich zum Klippenspringen. Da es eher ein Ort für junge Menschen ist, kannst du dort wirklich coole Menschen kennen lernen. Bist du aber jenseits der 30, solltest du lieber etwas anderes unternehmen.

11) Der Geheimtipp Siargao

Siargao ist eine Insel in Mindanao und gilt immer noch als Geheimtipp. Touristisch ist so noch nicht erschlossen. Allzu groß ist Siargao auch nicht, lediglich 416, 1 km². Hauptsächlich besteht sie neben grün aus Kalkstein und Basalten. In letzter Zeit zieht sie die Surfer immer mehr an. Cloud 9, die Monsterwelle, ist der Hauptgrund warum Surfer die Insel gern besuchen. Diese Welle ist ganzjährig vorhanden und einfach die Superwelle. Die Strände sind schneeweißer feiner Sand und nicht überfüllt. Du findest für dich sicher ein einsames Plätzchen. Radfahrer können hier eine wunderschöne Strecke von 34 km , von Union nach Dapa, auf einer ausgebauten Straße, entlang radeln. Eine herrliche Insel, die du unbedingt, bevor sie der Massentourismus entdeckt, besuchen solltest.
Alle Orte wirst du sicher nicht in einem Urlaub besuchen können, aber ich bin mir völlig sicher, wenn du einmal auf den Philippinen warst, wirst du da immer wieder hin müssen.

Links:
http://www.philippinen-tours.de/general-luna-siargao-unsere-10-insider-tipps/
https://www.tripadvisor.de/Attractions-g294245-Activities-Philippines.html

Ländervergleich Deutschland Philippinen

Ländervergleich Deutschland Philippinen

Mir juckt es in den Fingern einen Vergleich zwischen dem Industriestaat Deutschland und den Philippinen an zu stellen. Das stell ich mir doch äußerst interessant vor.

Einfach ein paar Fakten über diese so unterschiedlichen Länder

                                               Philippinen                                        Deutschland

Bevölkerung                       

Einwohner pro km³                       342,1                                                                226,1

Lebenserwartung                           69,2 Jahre                                                       80,7 Jahre

Geburtenrate                                   24 pro Jahr/1000 Einw.                               8,5 pro Jahr/1000 Einw.

Sterberate                                        6,1 pro Jahr/1000 Einw.                                            11,6 pro Jahr/1000 Einw.

 

Wirtschaft

Arbeitslosenquote                          5,9%                                                                 4,3%

Durchschnittseinkommen            3,234 Euro                                                      39,443 euro

Korruptionsindex                            35(schlecht)                                                    81 (gut)

Bruttoinlandsprodukt                    2,68 MioEuro/pro 1000 Einw.                   38,8 MioEuro/pro 1000 Einw.

Bruttonationalprodukt                  3,26 MioEuro/pro 1000 Einw.                   40,4 MioEuro/pro 1000 Einw.

Exportierte Waren                         0,38 MioEuro/1000 Einw.                          14,3 Mioeuro/pro 1000 Einw.

Importierte Waren                        0,68 MioEuro/1000 einw.                          11,05 MioEuro/pro 1000 Ei.

 

Infrastruktur

Straßen                                             2,11 km/pro 1000 Einw.                             7,99 km/pro 1000 Einw.

Schienenverkehr                             0,01 km /pro 1000 Einw.                            0,54 km/pro 1000 Einw.

 

Telekommunikation

Festnetzanschlüsse                        30/pro 1000 Einw.                                        582/pro 1000 Einw.

Mobilfunkgeräte                             1085/pro 1000 Einw.                                   1233/pro 1000 Einw.

 

Wetter

Tagestemperatur                            31,4 Grad Cel.                                                13,6 Grad Cel.

Nachttemperatur                           23,3 Grad Cel.                                                5,6 Grad Cel.

Wassertemperatur                         27,5 Grad Cel.                                                19,0 Grad Cel.

Sonnenstunden pro Tag              6,4                                                                    4,6

 

Regentage pro Jahr                       144                                                                   108

So, das waren die Fakten und Zahlen im Vergleich, wie ich finde sehr aussagekräftig.

Sagen Zahlen etwas aus über die Lebensqualität?

Bei dem Wirtschaftsteil kommt klar zum Vorschein, der Verdienst ist in Deutschland, um einiges höher, als auf den Philippinen. Deshalb ist für uns der Urlaub ja auch so günstig. Dafür werden in Deutschland die Menschen älter, liegt wohl an unserem guten Gesundheitssystem.
Kinder haben wir um einiges weniger, warum wohl? Angst vor der Zukunft und davor, unsere Kinder nicht genügend versorgen zu können. Das kennen Asiaten eher nicht. Kinder werden hier immer noch geboren, damit sie einmal die Alten versorgen können.
Bei den Mobiltelefonen, da liegen wir fast auf gleicher Höhe. Ein Handy ist auf den Philippinen ein absolutes Muss, sonst könnten sie ja nicht so viele Selfies posten! Außerdem ist man ja ohne Handy fast nackt, oder sehe ich das zu eng?
Beim Wetter sind die Zahlen auch ganz signifikant. Deutschland ist kalt, hat mehr Regen und viel weniger Sonnenstunden. Auf den Philippinen ist das Wasser immer warm genug zum Schwimmen. Für mich ist Sonne leben. Deshalb ist für mich auch die Lebensqualität auf den Philippinen viel größer, aber natürlich nur im Urlaub, denn sonst fehlt mir ja das Geld zum guten Leben. 
In Deutschland werden Migranten aufgenommen, auf den Philippinen liegt die Migrationsrate bei Minus 2. Tja für die Philippinischen Staatsbürger ist Deutschland das gelobte Land. Ihr größter Wunsch ist es, ihr Land zu verlassen und woanders mehr Geld zu verdienen. Sie können nicht einfach ein Visum holen wie wir.
Also liegt wohl Lebensqualität im Auge des Betrachters oder bei den wirtschaftlichen Problemen des Betroffenen?
Ein Vergleich dieser beiden Nationen ist wohl weder mit Zahlen im Vergleich zu sehen, noch mit Lebensphilosophie. Dafür sind sie einfach zu unterschiedlich. Der Vergleich ist ja auch nicht so ernst gemeint, sondern eher ein loses Geplänkel, das ich öfter mit meiner philippinischen Frau führe. Das Gespräch zwischen uns ist aber immer interessant und witzig.

Quelle: https://www.Laenderdaten.info./laendervergleich.php?country1=PHL&country2=DEU

Mehr als gedacht: Filipinos in Deutschland

Filipinos in Deutschland

Wie ihr ja wisst, ist meine Frau Filipino und lebt mit mir in Deutschland. Meine Frau liebt ihre wunderschöne Heimat und doch ist sie ohne zögern mit mir nach Deutschland gegangen. Ihre Familie lebt aber auf den Philippinen und natürlich unterstützen wir die Familie meiner Frau und fahren so oft als möglich dort hin. Meiner Frau scheint es hier zu gefallen und ich habe den Eindruck, dass sie überhaupt keine Probleme hat, sich hier zu recht zu finden.
Warum? Darüber habe ich am Anfang gar nicht nachgedacht, doch in letzter Zeit, mache ich mir so meine Gedanken darüber.

Warum kommen so viele Filipinos nach Deutschland?

Die Philippinen sind ein sehr armer Inselstaat und ihre Bewohner haben kaum Chancen genügend Arbeit zu bekommen und Geld zu verdienen. Deshalb versuchen die meisten den Staat auf irgendeine Weise zu verlassen.
Bei Erhebungen wurde festgestellt, dass 19000 Filipinos im Jahr 2009 in Deutschland gelebt haben. Dass es so viele sind, ist mir gar nicht aufgefallen. Laut Statistik sind 82% der Filipinos Frauen. Dafür gibt es anscheinend zwei Gründe, zum Einen sind viele Frauen mit deutschen Männern verheiratet, so wie ich, zum anderen sehen wir Filipino Frauen im Krankenhaus arbeiten. Sie sind als Wanderarbeiter hier her gekommen und helfen uns in unserem Pflegenotstand. Der Rest der Wanderarbeiter teilen sich dann auf, in Berufe wie Schiffsarbeiter auf deutschen Schiffen, Hausangestellte, Barmixer usw.

Kannst du dir vorstellen, warum die Filipinos sich gut integrieren in Deutschland?

Dass dem so ist, habe ich auch an meiner Frau festgestellt. Sie hat ziemlich schnell Deutsch gelernt und irgendwie ist ihr auch nie langweilig. Sie hat viele Freunde hier und ist bei vielen Gruppen engagiert.
Warum sich die Filipinos hier schnell integrieren, ist in der Geschichte des Landes begründet. Als Kolonialstaat, sind ihnen Sitten und Gebräuche der westlichen Welt nicht fremd. Zuerst waren die Portugiesen da und dann die Amerikaner, das hat das Volk geprägt. Die Hauptreligion auf den Philippinen ist der Katholizismus. Bei meinen vielen Besuchen und Reisen in diesem Land, stellte ich fest, dass die Filipinos wirklich sehr gläubig sind. Die zweite Amtssprache auf den Philippinen ist Englisch, das macht ja auch das Reisen durch das Land sehr einfach. Als Volk sind die Filipinos sehr ruhig, freundlich, gastfreundlich, oft haben sie eine gute Schulbildung und sie sind sehr anpassungsfähig.
In Deutschland erlernen sie die Sprache relativ schnell und da sie arbeiten möchten, um ihre Familie auf den Philippinen zu unterstützen, bemühen sie sich schnell hier Arbeit zu finden. Meistens klappt das sehr gut. Viele Frauen kommen im Pflegebereich unter und arbeiten als Schwestern oder Schwesternhelferinnen in Krankenhäusern und Pflegheimen. Das Geld, das sie verdienen, könnten sie in ihrem Heimatland niemals verdienen. Damit haben sie die Möglichkeit ihre Familien im Heimatland zu unterstützen. Die Regierung der Philippinen legt ihnen ja auch keine Steine in die Wege, im Gegenteil.
Natürlich sind viele Filipino Frauen in Deutschland, weil sie deutsche Ehemänner haben. Es gibt ja einen regelrechten Heiratsmarkt hier. Viele Agenturen vermitteln, natürlich für entsprechendes Geld, philippinische Frauen an deutsche Männer. Nun ja, ich persönlich finde das ja gerade nicht toll. Zwar bin ich mit einer Filipino verheiratet, aber ich habe meine Frau bei meinen Reisen in den Inselstaat kennen gelernt. Es war einfach Liebe und wir führen eine sehr liebevolle Beziehung.

Filipinos sind in Deutschland gut integriert

Meine Frau ist in ihrer Freizeit sehr viel unterwegs. Die Filipinos in Deutschland haben ihre eigenen Gruppen. Es gibt in Deutschland mehr als 100 philippinische Organisationen, religiöse oder auch einfach nur zum Vergnügen, wie die Karaoke Abende meiner Frau. Von ihrer Art und durch die Kolonisierung ihres Landes haben sie auch sehr viel Westliches.

Weiterlesen:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Philippinen-sind-die-Exportnation-fuer-Arbeiter-article14810886.html

Honorarkonsulat an neuer Adresse wieder geöffnet

Genaue Informationen zu den Konsulaten erhalten Sie auf der offiziellen Seite:

http://philippine-embassy.de/philippine-consulates-ad-honorem/

Unter der Adresse meiner Webseite war früher einmal die Webseite des Honorarkonsulates der Philippinen.

Wann brauche ich bei Reise in die Philippinen ein Visum und wie bekommt man es?

Visum Philippinen

Möchtest du Urlaub auf den Philippinen machen, dann triffst du eine gute Entscheidung. Ein Absolut schönes Land und egal wie oft ich hinfliege, es wird nie das letzte Mal sein und das nicht nur, weil ich mit einer Philippinin verheiratet bin.

Als Tourist brauchst du vorab kein Visum

Deutsche, Österreicher, Schweizer und viele andere Staaten brauchen vor der Einreise auf die Philippinen kein Visum, sie bekommen es bei Einreise. Als Tourist und Deutscher Staatsbürger, bekommst du dein Visum für 30 Tage kostenlos am Flughafen. Dabei wird der Anreise und Abreisetag als 1 Tag gezählt, was bedeutet dass du 31 Tage im Land bleiben kannst.

Voraussetzungen für das Visum bei Ankunft

Dein Reisepass muss, für die von dir gewünschte Aufenthaltsdauer, noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Bei der Einreise solltest du schon dein Rückflugticket oder ein Ticket für deine Weiterreise gebucht haben. Es wird danach gefragt, oft auch kontrolliert. Es kann vereinzelt vorkommen, dass man von dir verlangt nachzuweisen, wie viel Geldmittel du für deinen Urlaub zur Verfügung hast.

Du kannst dein Visum verlängern

Dein 30 Tage Visum kannst du mehrfach verlängern lassen. Das kannst du bei den örtlichen Immigration Büros vor Ort erledigen. Jede größere Stadt hat ein Immigration Büro. Die Verlängerung kann sehr schnell gehen, wenn du einen Express Zuschlag bezahlst. Dass es länger als 24 Stunden dauert, ist eher eine Ausnahme.
Bei der ersten Verlängerung bekommst du ein Philippinen Visum für weitere 29 Tage. Damit kannst du 59 Tage im Land bleiben. Die Kosten belaufen sich auf 3.130 PHP.
Möchtest du noch länger bleiben, so ist das kein Problem, du kannst alle zwei Monate dein Visum neu verlängern lassen. Allerdings ist das immer mit Kosten verbunden. Bei den Kosten hast du immer eine teure Verlängerung und die nächste ist dann wieder günstiger. Das kannst du sogar bis zu 3 Jahre wiederholen.

Das ist relativ neu

Seit 2010 gilt, wer länger als 2 Monate im Land bleiben möchte, muss sich eine ACR I-Card ausstellen lassen. Diese Karte bekommst du auch in der Immigration vor Ort, besser gesagt in größeren Städten. Im Normalfall beantragst du die Karte mit deiner Verlängerung für dein Visum. Bis du deine Karte bekommst, kann das bis zu 1 Monat dauern. Die Karte ist 1 Jahr gültig und nicht gerade günstig. Für die Karte bezahlst du 50 USD plus 500 PHP, für die Express Ausstellung. Die Karte plus den Verlängerungen ist nicht gerade billig, aber dafür musst du nicht ausreisen, wie z. B. in Thailand.

Bei Ausreise zu beachten

Bist du länger als 6 Monate auf den Philippinen, dann benötigst du bei Ausreise ein „clearance“. Das ist der Nachweis, dass du dir in deinem Urlaub nichts zu Schulden kommen lassen hast. Beantrage das Clearance 3 Wochen vor deiner Abreise. Das geht aber nur in großen Städten wie Manila oder Cebu. Ich habe gehört, dass du es jetzt auch am Flughafen bei Ausreise beantragen kannst, wenn du zwischen 6 und 12 Monaten im Land warst.

Du siehst ein Visum für die Philippinen ist easy zu bekommen. Dir viel Spaß beim Urlaub und ich hoffe ich konnte dir helfen

Günstigen Flug in die Philippinen finden (Manila etc.)

Günstigen Flug finden

Auf ins Abenteuer: Einen günstigen Flug in die Philippinen finden

Nachdem selbst die großen Portale wie Urlaubsguru hier Ihre Tipps verbreiten: https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/philippinen-tipps-backpacking/ dachten wir uns, verzichten wir ebenfalls nicht auf ein paar nützliche Tipps und Tricks rund ums Thema günstiger Flug.

Nicht nur, weil ich schon oft auf den Philippinen war und meine Frau daher kommt, bin ich der Meinung, dass die Philippinen bald zu den Trendzielen der Backpacker und der Normaltouristen werden.
Der Inselstaat hat einfach alles, was wir Urlauber uns wünschen: 7107 wunderschöne Inseln, das Leben und die Unterkünfte sind günstig, die zweite Amtssprache ist Englisch, das Wetter in der besten Reisezeit zwischen Januar und Mai fantastisch und die Menschen sind gastfreundlich. Was solltest du dir für einen Urlaub mehr wünschen?

Wo und wie buche ich günstig?

Ein Tipp vorne weg: Besorge dir einen Air Asia Asean Pass, falls du öfter nach Asien reist. Damit kannst du Asien mit einer Flugflatrate entdecken.
Meine Flüge buche ich immer online, das Reisebüro ist oft viel teurer. Kennst du dich im Internet gar nicht aus, dann musst du leider den höheren Preis akzeptieren.

Darauf solltest du beim Buchen achten

Wer in der Nähe eines großen Flughafens wohnt, der hat Glück. Die billigen Flüge gehen meistens von großen Flughäfen ab. Wenn du nicht unbedingt am Wochenende fliegen musst, dann kannst du einiges sparen. Das gleiche gilt für die Zeit der Schulferien. Da ich schon oft diesen wunderschönen Inselstaat besucht habe, weiß ich, dass Direktflüge und Nachtflüge teurer sind. Aber immer klappt es auch bei mir nicht, dass alles zutrifft.

Günstig fliegen mit Billigairlines und buchen über Portale

Gib einfach mal in die Suchmaske „billig auf die Philippinen fliegen“ ein und schon spuckt der Computer ganz viel aus. Verwirrend! Bei so viel Info gehe ich immer ganz methodisch vor. Ich prüfe zuerst die Preise bei den mir bekannten großen Buchungsportalen und sehe mir an, was dabei raus kommt. Die nächsten Tage verfolge ich die Preise, bis ich ein gutes Gefühl für die Preise habe. Irgendwann habe ich dann den Flug gefunden, der meinen Vorstellungen am nächsten kommt. Den buche ich dann auch.

Vorsicht bei Zusatzleistungen

Beim Buchen musst du genau aufpassen, dass du nicht zu viele Zusatzleistungen und Versicherungen buchst, sonst kommt am Ende ein viel höherer Preis raus. Vieles wird beim Buchen einfach mit angeboten und der Haken ist schon gesetzt. Entferne den Haken, bei allen Zusatzleistungen, die du nicht brauchst. Prüfe alles genau nach, am besten zweimal, bevor du kostenpflichtig dein Ticket buchst. Du brauchst nicht alle Versicherungen und auch keine Mietauto. Hast du alles geprüft, dann kannst du buchen und bezahlen. Aber achte auch hier auf Kosten. Zahlung mit Kreditkarte kostet mehr, als die Sofortüberweisung.

Jetzt bleibt mir nur noch Eines zu sagen: Viel Spaß beim Buchen und einen schönen Urlaub.

Honorargeneralkonsulat der Republik der Philippinen für Baden-Württemberg und Hessen war zwischenzeitlich geschlossen:

Mehr Infos zur neuen Adresse des Konsulates finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nichtmehr um die Adresse des Konsulates handelt.

Jeder soll auf seine Kosten kommen,
ob er schon einmal hier gewesen ist oder nicht,
ob man erwarten kann, ihn jemals als Gast
erneut begrüßen zu dürfen oder nicht,
ob er nun ein gelegentlicher Besucher der Stadt ist
oder Ausländer, Freund, Feind, Filipino, Spanier,
arm oder reich; man bemüht sich redlich,
jeden wieder glücklich und
zufrieden gehen zu lassen.

Dr. José Rizal
(philippinischer Schriftsteller und Nationalheld, 1861 – 1896)
Noli me tangere

 

 

Botschaften

Deutsche Botschaft in Manila

25/F Tower 2, RCBC Plaza
6819 Ayala Ave.
Makati City, Metro Manila
Philippines
Telefon: +63.2.7 02 30 00
Telefax: +63.2.7 02 30 15
E-Mail: visa@mani.diplo.de (Visastelle)
www.manila.diplo.de
Botschafter: S.E. Thomas Ossowski

Philippinische Botschaft in Berlin

Kurfürstendamm 194
D-10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49.30.8 64-95 00
Telefax: +49.30.8 73-25 51
E-Mail: info@philippine-embassy.de

www.philippine-embassy.de
Botschafterin: I.E. Melita Sta. Maria-Thomeczek

Konsulate der Republik der Philippinen

Honorargeneral Konsul für Baden-Württemberg & Hessen

Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart
Telefon: +49.711.78 61-20 57
Telefax: +49.711.78 61-20 77
Generalkonsul a.h.:
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Zeidler

Honorarkonsul für Bayern

Nußbaumstraße 10/V
D-80336 München
Telefon: +49.89.982 26 9
Telefax: +49.89.517 00 76
Konsul a.h.: Eckbert von Bohlen und Halbach

Honorargeneralkonsul für Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz & Saarland

Gildehofstraße 2
D-45127 Essen
Telefon: +49.201.220 927 3
Telefax: +49.201.220 972 73
Generalkonsul a.h.: Heinz-Peter Heidrich

Honorarkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt & Thüringen

Palaisplatz 3

D-01097 Dresden

Telefon: +49.351.448 33 – 12

Telefax: +49.351.448 33 – 333

Konsul a.h.: Hartmut Fromm

Der Honorargeneralkonsul für Baden-Württemberg und Hessen

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Zeidler

Ehrenpräsident des Präsidialrats DEKRA e.V.

  • Inhaber des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland;
  • Ehrensenator der Technischen Hochschule Darmstadt;
  • Honorarprofessor der Universität Stuttgart;
  • Mandate und Ämter in verschiedenen Verbänden und Gremien

Weitere Informationen:
VITA Herr Prof. Dr.-Ing. G. Zeidler (PDF)

 

Bürozeiten

Stuttgart

Frankfurt am Main

BIS AUF WEITERES SOFORT GESCHLOSSEN!

BIS AUF WEITERES SOFORT GESCHLOSSEN!

 

WICHTIGER TERMINHINWEIS:

NEU (Posted: 19.12.2016) Die Büros des Honorargeneralkonsulats in Stuttgart und Frankfurt sind ab sofort und bis auf Weiteres geschlossen. Bitte stellen Sie Ihren Antrag nur noch bei der Philippinischen Botschaft in Berlin www.philippine-embassy.de.

Bereits überwiesene Beträge, die nicht zurückerstattet werden können, werden an Projekte für Straßenkinder auf den Philippinen gespendet.

Stuttgart und Frankfurt:

  • ab dem 19. Dezember 2016
  • an deutschen und philippinischen Feiertagen*

Ab dem 19. Dezember 2016 sind das Stuttgart Büro und das Frankfurt Büro bis auf Weiteres geschlossen. Anträge können dann weder  bearbeitet noch Unterlagen zurückgeschickt werden. Nur Anträge, die das Konsulat bis 05. Dezember 2016 VOLLSTÄNDIG erhält (einschließlich des Kontoauszuges des Konsulates, nicht nur des Überweisungsbeleges des Antragstellers) werden bis 14. Dezember 2016 bearbeitet (ebenfalls für Visumantragsteller, nur wenn das Abreisedatum von Deutschland aus nicht früher als in 6 Wochen sein wird, gerechnet ab dem 05. Dezember 2016. Anträge mit früherem Abflugsdatum werden sofort abgelehnt.)

Unterlagen, die erst nach dem 05. Dezember 2016 das Konsulat erhält oder vollständig werden, werden an den Antragsteller UNBEARBEITET zurückgeschickt.

Unterlagen, die ab dem 15. Dezember 2016 ankommen, können leider WEDER BEARBEITET noch ZURÜCKGESCHICKT werden. Sie können dann erst ab dem 16. Januar 2017 UNBEARBEITET ZURÜCKGESCHICKT werden. Das Konsulat übernimmt keine Haftung in Schadensfällen wenn Antragsteller trotz dieses Hinweises ihre Unterlagen an das Stuttgart Büro oder das Frankfurt Büro verschicken.

SEHR WICHTIG: Aufgrund vorgesehener organisatorischen Veränderungen sind Antragsteller gebeten, AB SOFORT ihre Anträge nur noch bei der Philippinischen Botschaft in Berlin zu stellen www.philippine-embassy.de (bitte die Gebühren dann auf das Botschaftskonto überweisen!)

WIR BITTEN UM BEACHTUNG. (Posted: 23.10.2016, Änderung: 19.12.2016)

kurzfristige Änderungen bitte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 19.12.2016

Standortinformationen auf einen Blick

Bundesrepublik Deutschland

Republika ñg Pilipinas

Joachim Gauck

Präsident

Benigno C. Aquino III

Berlin (3,4 Mio. Einwohner)

Hauptstadt

Manila (11,5 Mio. Einwohner)

03. Okt

Nationalfeiertag

12. Jun

357.023 km2

Landesfläche

299.764 km2

107.000 km2

Bewaldete Fläche

58.000 km2

Zugspitze (2.962 m)

Höchster Punkt

Mount Apo (2.954 m)

16 Bundesländer

Verwaltungseinheiten

79 Provinzen

82,5 Mio.

Bevölkerungszahl

84,2 Mio.

231 Einwohner pro km2

Bevölkerungsdichte

281 Einwohner pro km2

?0,05 %

Bevölkerungswachstum

2,30%

15%

Einwohner unter 15 Jahren

36%

26.388 u

Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf

790 u

10,50%

Arbeitslosenquote

10,90%

77 Jahre

Lebenserwartung

69 Jahre

99,10%

Alphabetisierungsgrad

95,10%

33%

Katholiken

82%

38%

Protestanten (inkl. Philippinische Kirche)

10%

3%

Muslime

5%

541 Autos pro 1.000 Einwohner

Motorisierungsgrad

31 Autos pro 1.000 Einwohner

229.000 km

Straßennetz

42.419 km

18

Großflughäfen

10

Frankreich

Wichtigster Handelspartner

USA

127,7 Liter pro Kopf

Bierverbrauch (1999)

32,5 Liter pro Kopf